Sekundenschlaf vorbeugen – so wird es gemacht

So kannst Du den Sekundenschlaf vorbeugen

Was hilft gegen den Sekundenschlaf?

Durch lange, monotone Autofahrten wird man schnell müde. Das kann sehr gefährlich werden. Es gibt unzählige Autounfälle, die auf Grund von Sekundenschlaf passierten. Im Folgenden stellen wir Dir einige Tipps, die Sekundenschlaf vorbeugen, vor. Es gibt auch bestimmte Programm und Sensoren in Autos, die Müdigkeit erkennen. Wir haben jedes Taxi Koblenz von uns mit solch einem Sensor ausgestattet.

Sekundenschlaf vorbeugen

Wer bereits während der Fahrt erste Anzeichen von Müdigkeit empfindet, sollte zuerst rasten. Auf einem Parkplatz sollte ein kleiner Spaziergang und ein kleines Nickerchen eingelegt werden. Mehr als 30 Minuten sind hier aber nicht ratsam. Es ist zudem nützlich, wenn man vor dem Kurzschlaf Kaffee trinkt. Das Koffein des Kaffees wirkt nämlich aufputschend, braucht aber um die 30 Minuten, bis es seine volle Wirkung entfaltet.

Der Kaffee besitzt also einen erfrischenden Effekt nach dem Aufwachen, sodass man sich viel erholter fühlt.

Neben diesen Tipps sollte man dennoch alle zwei Stunden eine Pause einlegen und sich an der frischen Luft aufhalten. Einige sportliche Aktivitäten erfrischen den Körper auch. Jedoch sollten diese nicht zu anstrengend sein, weil dadurch der Körper noch erschöpfter wird.

So klappt es nicht

Viele Autofahrer setzen bei Anzeichen von Müdigkeit auf die falsche Prophylaxe. Laute Musik, Kaffee und der Wille nicht zu schlafen, helfen kein Stück. Das berichtet auch der DVR (Deutsche Verkehrssicherheitsrat).

Einen Kommentar posten