Taxifahrten per Drohne? Ja, in Dubai!

Drohnentaxi in Dubai

Dubai nutzt Taxidrohnen

Jetzt wird es richtig verrückt. Erst berichtet Taxi Koblenz von selbstfahrenden Autos und schon kommt eine Meldung von Drohnentaxi? Ja, Du hast richtig gelesen – Drohnentaxis. Denn diese sind effizienter, platzsparender und umweltfreundlich.
Dubai befördert ab Sommer die ersten Taxifahrgäste mit Drohnentaxis. Denn dies hat die Regierung auf dem World Government Summit bekannt gegeben. Des Weiteren sind die Drohnen vom Typ 184 AAV. Der chinesische Hersteller heißt Ehang und hat das Modell bereits auf der CES letzten Jahres vorgestellt.
Es gibt auch bereits erste Videos, wie das Drohnentaxi durch die Luft fliegt. Allerdings sind dies bislang nur Computeranimationen.

Drohne: Modell 184 AAV

Der Octocopter besitzt eine eiförmige Kabine für die Passagiere. Wenn die Drohne die zwei Hauptrotorarme einklappt, passt es auf einen ganz normalen Parkplatz. Ferner wiegt das Taxi nur 200 Kilogramm. Personen bis zu 100 Kilogramm können mit diesem Drohnentaxi befördert werden.

Zudem ist die Bedienung auch sehr einfach. Denn der Fahrgast bestellt das Drohnentaxi ganz einfach per App. So wie wir es für unser Taxi Koblenz auch anbieten. Ein Nachteil ist jedoch, dass das Taxi nicht zu jedem Abholort kommen kann. Es gibt spezielle Orte dafür. Ein großer Vorteil ist aber, dass das Taxi nicht im Verkehr stehen muss. Demzufolge kommt man schneller von einem Ort zum Anderen.

Des Weiteren kann die Drohne bis zu 160 km/h fliegen. Jedoch werden die Fahrgäste lediglich mit 100 km/h befördert. Eine Aufstiegsmöglichkeit von bis zu 3500 Meter klingen dabei schon sehr interessant. Jedoch ist die Reichweite mit 40-50 Kilometer relativ gering.

Zu deiner Besorgung: der Flug wird jederzeit von einem Kontrollzentrum überwacht. Was denkst du, wird sich das Drohnentaxi etablieren oder ist es nur ein schlechter Versuch das Mobilitätsverhalten zu verändern? Schreib es doch in die Kommentare!

Einen Kommentar posten